Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Mindestlohn Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4314
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 05.07.2017, 16:15 Antworten mit ZitatNach oben

jr hat Folgendes geschrieben:
Doch leider ist es der große Pressetrend der letzten Jahre, Sachverhalte immer häufiger über das erträgliche Maß hinaus zu komprimieren.


...oder wie Oskar schreibt:

Zitat:

(...)
...in der deutschen Lückenpresse...
(...)
https://www.facebook.com/oskarlafontaine/photos/a.198567656871376.47953.188971457830996/1469634843097978/?type=3&theater

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8764
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 05.07.2017, 23:54 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Lückenpresse

Das Wort trifft es ganz gut. Daß der Trend nach diesem Trend "Robotmade News" heißt, ist schon zu erahnen (und damit meine ich nicht die vielbeschworenen Fakes sondern durchaus ernsthafte Meldungen). Erste Dienstleister machen sich gerade auf den Weg. Aus Kostengründen wird die Presse auf diesen Zug aufspringen. Berichte darüber dürften sehr spärlich ausfallen, schließlich ist es der eigene Ast, an dem gesägt wird. Eine bedauerliche Entwicklung, der dann z.B. große Themen wie der Mindestlohn zum Opfer fallen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8764
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 11.07.2017, 12:07 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.taxi-times.com/taxi-verfuegbarkeit-das-schwarze-peter-spiel-in-plauen/

Viele Schuldige für die fehlende Bedienbarkeit werden genannt. Der Mindestlohn ist interessanterweise nicht dabei.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4314
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 11.07.2017, 12:28 Antworten mit ZitatNach oben

jr hat Folgendes geschrieben:
http://www.taxi-times.com/taxi-verfuegbarkeit-das-schwarze-peter-spiel-in-plauen/

Viele Schuldige für die fehlende Bedienbarkeit werden genannt. Der Mindestlohn ist interessanterweise nicht dabei.


...sei es nun aus Unkenntnis oder durchdachter Reflexion... Smilie

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17249
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 21.09.2017, 12:39 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Zoll meldet mehr Verstöße gegen Mindestlohn

Wird der Mindestlohn von 8,84 Euro auch tatsächlich von allen Firmen gezahlt? Der Zoll hat im ersten Halbjahr 2017 die Zahl der unangekündigten Kontrollen deutlich erhöht - und deutlich mehr Lohndrücker ertappt.
(...)
Spiegel Online

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17249
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 21.09.2017, 12:40 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Mindestlohn gilt auch in der Nacht

Für welche Teile des Gehalts gilt der Mindestlohn? Einmal mehr musste ein Streit darüber vor dem Bundesarbeitsgericht entschieden werden. Ein Überblick über die wichtigsten Urteile zu dem Thema.
(...)
Spiegel Online

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17249
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 30.10.2017, 13:13 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Schluss mit dem Getrickse

Der aktuelle Mindestlohn kann zu leicht umgangen werden. Dass sich in einer Jamaika-Koalition daran etwas ändert, ist unwahrscheinlich.
(...)
Denn zum einen ist der Erfindungsreichtum etlicher Arbeitgeber, um den Mindestlohn zu umgehen, nach wie vor beeindruckend groß. Gerade in schwer kontrollierbaren Branchen wie dem Taxigewerbe, dem Baugewerbe oder der Gastronomie werden immer wieder Löhne unterhalb der Mindestlohngrenze von 8,84 Euro pro Stunde gezahlt.

Dass die künftige Regierung in Berlin mit mehr Energie als die bisherige dagegen vorgehen wird, ist unwahrscheinlich. Ein Blick nach Schleswig-Holstein zeigt, dass das Gegenteil zu erwarten ist: Die dortige Jamaika-Koalition setzt sich per Bundesratsinitiative für eine Lockerung der Dokumentationspflichten ein. Was Union, FDP und Grüne als Bürokratieabbau ausgeben, ist jedoch de facto ein Einfallstor für Tricksereien.
(...)
http://taz.de/Kommentar-Mindestlohn/!5456741/

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8764
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 30.10.2017, 20:13 Antworten mit ZitatNach oben

Der Markt läßt sich nicht austricksen. Auch wenn Politiker oder Kommentatoren immer wieder an das Gegenteil glauben.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17249
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 15:22 Antworten mit ZitatNach oben

Der "Markt" ist pure Trickserei...

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8764
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 18:09 Antworten mit ZitatNach oben

Sofern nicht jemand von außen regelnd eingreift, ist er gewissermaßen der "Naturzustand".
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17249
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 01.11.2017, 14:02 Antworten mit ZitatNach oben

Der Naturzustand ist, wenn sich alle gegenseitig die Köpfe einschlagen.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8764
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 01.11.2017, 19:37 Antworten mit ZitatNach oben

Wenn sie können, vielleicht. Ohne wirtschaftlichen Vorteil wäre das aber Energieverschwendung.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17249
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 02.11.2017, 14:33 Antworten mit ZitatNach oben

Sagt der englische Philosoph Thomas Hobbes...Bellum omnium contra omnes

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4314
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 17.02.2018, 14:50 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Raffgierige Zeitungsboten
Wer bei Nacht und Eiseskälte Briefkästen vollstopft, verdient eine Abreibung, finden Union und SPD – und rüsten zum Rentenklau.

(...)
„Zur Sicherung der bundesweiten Versorgung mit Presseerzeugnissen für alle Haushalte – in Stadt und Land gleichermaßen – wird bei Minijobs von Zeitungszustellerinnen und Zeitungszustellern der Beitrag zur Rentenversicherung, den die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu tragen haben, befristet für die Dauer von fünf Jahren bis zum 31. Dezember 2022, von 15 auf fünf Prozent abgesenkt.“
(...)
Gewiss ist dagegen dies: Union und SPD werden kein Lobbyregister einführen. Dieses hätte Licht ins Dunkel bringen können, wer alles über welche Kanäle und mit welchen Mitteln in die Regierungspolitik eingreift und wer zum Beispiel einen guten Draht ins Kanzleramt hat. Nix da – der Punkt wurde kurz vor Verhandlungsende gestrichen.
(...)
https://www.rubikon.news/artikel/raffgierige-zeitungsboten


...nur eine Randerscheinung, wirft aber ein interessantes Licht auf unsere Grokoalitionäre... Böse

Zitat:
„Dann können Sie nicht SPD wählen“: So watschte Martin Schulz die Geschäftsführerin der Lübecker Nachrichten ab
(...)
Der SPD-Politiker war sichtlich irritiert, schaute zwischenzeitlich zur Seite, richtete sich auf, kratzte sich an der Stirn – und fand schließlich bestimmende Antworten. „Wenn Sie von dem Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands erwarten, dass er Ihnen etwas zum Mindestlohn sagt, der unterhalb des Mindestlohnes liegt, ist die Antwort nein“, antwortete Schulz. Er wisse um den harten Wettbewerb und wolle Verlage auch unterstützen. Auf diesem Wege könne er aber nicht helfen. Das paritätische Versicherungssystem werde er gewiss nicht anfassen.
(...)
http://meedia.de/2017/09/01/dann-koennen-sie-nicht-spd-waehlen-so-watschte-martin-schulz-die-geschaeftsfuehrerin-der-luebecker-nachrichten-ab/


...natürlich nicht!

Zitat:
Verlagsgesellschaft Madsack
(...)
Gesellschaftsstruktur
Madsack ist in Form einer GmbH & Co. KG organisiert. Komplementärin ist die Dr. Erich Madsack GmbH, größte Kommanditistin ist das Medienbeteiligungsunternehmen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft.
(...)
https://de.wikipedia.org/wiki/Verlagsgesellschaft_Madsack#Gesellschaftsstruktur


...auch viele andere können derzeit augenscheinlich nicht die SPD wählen.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4314
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 22.03.2018, 12:02 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Rentendeal im Koalitionsvertrag
Bonus für Verleger auf Kosten der Zusteller?

(...)
Die SPD akzeptiert mit dieser Regelung, dass der Mindestlohn durch die Hintertür wieder ausgehöhlt wird. Kanzlerkandidat Martin Schulz hatte einer solchen Forderung im Wahlkampf noch eine klare Absage erteilt.
(...)
Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der Unionsfraktion im Bundestag, Peter Weiß, betont, die Sozialdemokraten seien als "Miteigentümer von Tageszeitungen sehr daran interessiert, dass die Verlage auf diesem Weg eine gewisse finanzielle Entlastung erfahren". Die drei Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD hätten den Text gemeinsam verfasst, in der Verhandlungsgruppe habe man diesen Wunsch "zur Kenntnis genommen und nicht weiter inhaltlich diskutiert".
(...)
http://www.tagesschau.de/inland/renten-zeitungszusteller-101.html


...diese SPD ist einfach nur noch unerträglich...

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung