Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Verkehrsinfarkt Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8993
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 15.11.2016, 18:56 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/provisorische-stuetzen-angeliefert_a_31,1,3386438631.html

Wie lange es in OL wohl dauern wird, die Kratervermeidung anzubringen? Wenn das Loch erst da ist, rechne ich mit Jahren anstatt mit Tagen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Cool Fire



Anmeldedatum: 04.08.2015
Beiträge: 805
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 09:28 Antworten mit ZitatNach oben

Cool Fire hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Das Fahrrad-Mekka mutiert zur Autostadt
Mehr Staus, mehr Lärm, nervige Parkplatzsuche und dicke Luft: Innerhalb von wenigen
Jahren sind in Oldenburg fast 10.000 zusätzliche Autos in den Verkehr gekommen. Auch
die Zahl der Pendler hat sich erhöht. Der Platz auf den Straßen der Stadt ist jedoch
begrenzt.
Während also die Zahl der Fahrzeuge auf den Straßen in Oldenburg auf breiter Front
zunahm, blieb der Straßenraum nahezu gleich.
Wenn es in der politischen Debatte um Themen wie mehr Platz für Radler, weitere Bus-
spuren oder allgemein entspanntere Zustände auf den Ein- und Ausfallstraßen geht,
herrscht Schulterzucken: Die Siedlungsstruktur der Stadt lässt Verbreiterungen nicht zu.
http://www.nwzonline.de/oldenburg/politik/10000-autos-mehr-auf-strassen-der-stadt_a_31,0,608049406.html


Schulterzucken? Als Beispiel sei hier der Raiba-Neubau an der Hauptstraße erwähnt.
Dort wird es für Fußgänger und Radfahrer künftig sehr eng.
Wenn eine Baubehörde zulässt, dass so dicht an der Fahrbahn gebaut werden kann,
hat das nichts mit Schulterzucken zu tun...eher mit Unvermögen und Dummheit.


Und? Was sagt Ihr dazu? Ist doch ein schönes Nadelöhr geworden, oder?
Dafür ist das neue (brutalistische?) Eingangsportal schön weiß...tsts!

_________________
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
meckermann



Anmeldedatum: 22.03.2009
Beiträge: 25
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 01.10.2017, 09:42 Antworten mit ZitatNach oben

Neues Nadelöhr? Habe ich nicht mitbekommen, benutze stets die Fahrbahn.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Cool Fire



Anmeldedatum: 04.08.2015
Beiträge: 805
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 21.10.2018, 09:17 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
7600 neue Wohnungen in den nächsten Jahren
Oldenburg ist eine wachsende Stadt. Lebten im Jahr 2017 ca. 168.000 Einwohner in Oldenburg,
so wird die Stadt bis 2026 voraussichtlich auf ca. 178.000 Einwohner wachsen und bis 2031 auf
ca. 179.000.
Im Zeitraum von 2011 - 2017 wurden nach Mitteilung der Stadtverwaltung ca. 7000 Wohnungen
in der Stadt gebaut. Das Verhältnis von fertiggestellten Wohnungen in Einfamilienhäusern (ein-
schließlich Doppelhäusern und Reihenhäusern) zu Wohnungen in Mehrfamilienhäusern hat sich
im Zeitraum drastisch verändert. Während 2011 noch ca. die Hälfte der fertiggestellten Wohnung-
en in Mehrfamilienhäusern entstand, waren es im Jahr 2017 über 80 Prozent, hat die Verwaltung
ausgerechnet. Auf Grundstücken, auf denen alte Einfamilienhäuser abgerissen wurden, entstanden
überwiegend Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (...)
https://www.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/oldenburg-oldenburg-waechst-und-waechst-7600-neue-wohnungen-in-den-naechsten-jahren_a_50,2,3638884377.html


Wenn das so ist, dann sollte sich "die Verwaltung" schleunigst ein paar Spezialisten suchen, die sich mit Verkehr
und Mobilität in einer Stadt auskennen...denn sie selbst hat es erwiesenermaßen nicht drauf. 10.000 neue Ein-
wohner wollen schließlich auch mit ihren Autos direkt bis in den Laden fahren, damit sie es schön bequem haben.
Jahrelang über eine Verbindungsstraße von Bürgerfelde nach Wechloy zu debattieren, bringt da nicht so viel. Die
neuen Mehrfamilienhäuser, die aktuell in jedem Stadtteil entstehen, haben mit Architektur eigentlich nichts mehr
zu tun...ein langweiliger Wohnquader neben dem anderen...Hochhäuser passen schließlich nicht ins Stadtbild...

_________________
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8993
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 20.12.2018, 19:13 Antworten mit ZitatNach oben

Heute wünschten sich wohl viele Autofahrer weit weg von OL. Wegen der unfallbedingten Vollsperrung zwischen Eversten und Westkreuz gab es stundenlangen Stillstand im ganzen Stadtgebiet. Betroffen waren auch Nordkreuz und Nordtangente. Selbst die Bloher Landstraße war vom Bahnübergang bis zu den jeweiligen Enden dicht. Völlig unbeeindruckt vom umgebenden Chaos arbeiten die Bahnleute in der Alexanderstraße im gewohnten Trott. 8 Minuten vor Zugquerung wurde der Übergang z.B. um 15.45 Uhr gesperrt. Und ich dachte schon, einen solchen Irrsinn gäbe es nur nachts zu bestaunen. Zeit, den Umzug aufs Land voranzutreiben.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17469
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 24.12.2018, 12:54 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Tempo 30 sorgt für schlechtere Luft in Städten
(...)
Die FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft hat vor der Einrichtung von Tempo-30-Zonen als Maßnahme zur Luftreinhaltung gewarnt. Die Belastung durch Stickoxide sei im fließenden Verkehr mit Tempo 30 höher als bei Fahrzeugen, die mit 50 Stundenkilometern unterwegs seien, sagte der umweltpolitische Sprecher der Fraktion, Kurt Duwe, der Deutschen Presse-Agentur.
(...)
Heise

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung