Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Umbenennung der Hedwig-Heyl-Straße Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Dirk



Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 939
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 20.06.2013, 12:23 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Die Welt, die fremde, lohnt mit Kränkung,
was sich, umwerbend, ihr gesellt.
Das Haus, die Heimat, die Beschränkung,
die sind das Glück und sind die Welt.




noch fremdenfeindlicher geht es ja wohl nicht. Das war es dann für die Theodor-Fontane-Straße.

http://www.botanikus.de/Botanik3/Ordnung2/ordnung2.html

Ginster, Eibe, Goldregen, Mohn ....... Ach was soll 's wir nummerieren die Straßen durch.

_________________
".. ich habe eine mißgebildete Bürgerpflichtsdrüse und eine angeborene Schwäche am moralischen Rückgrat, und bin deshalb von der Rettung von Universen freigestellt." F.Prefect
"ich bin lieber jeden Tag glücklich, als im Recht"Slartibartfaß
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8726
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 19:44 Antworten mit ZitatNach oben

Das kann ja heiter werden:

Zitat:
Datum: 13.01.14 16:57
Autor: 0025/13AVH


Straßennamen-Kommission gibt Empfehlungen ab

Öffentliche Diskussion zu neun Namenspatronen/kein Automatismus zur
Umbenennung

Oldenburg. Die vom Rat der Stadt Oldenburg eingesetzte
Straßennamen-Kommission hat in ihrer zweiten Sitzung am Donnerstag, 9.
Januar, einstimmig einen Vorschlag für das weitere Verfahren zur Frage
einer etwaigen Umbenennung NS-belasteter Straßennamen erarbeitet. Das
Gremium gibt bekannt, es rege für die nachfolgenden neun Oldenburger
Straßen benannt nach Hedwig Heyl, Paul von Hindenburg, August Hinrichs,
Hinrich-Wilhelm Kopf, Theodor Pekol, Ernst Sauerbruch, Johann Heinrich
Schütte, Richard Strauss und Felix Wankel eine öffentliche Diskussion
an. Zugleich sollten diese neun Biographien einer vertiefenden
historisch-kritischen Bewertung durch die zuvor mit der
Straßennamensstudie beauftragten – und der Kommission angehörenden –
Wissenschaftler der Carl von Ossietzky Universität unterzogen werden. Ein
Automatismus, eine Vorfestlegung oder ein Indiz für eine spätere
Umbenennung sei die Bekanntgabe der neun Namen ausdrücklich nicht.

Von Seiten der Wissenschaftler kam zudem die Anregung, dass die Quellenlage
über den Straßennamenspatron Hugo Eckener weiter sondiert werden solle.
Die Kommission spricht überdies eine Empfehlung an die Fraktionen im Rat
der Stadt Oldenburg aus, diese mögen prüfen, ob aus ihrer Sicht weitere
Personen in die Diskussion einbezogen werden sollten. Am 18. Februar werde
die Straßennamen-Kommission ihre Beratungen detaillierter im
öffentlichen Teil des Kulturausschusses vorstellen. Die Verwaltung gibt
überdies bekannt, dass das Oldenburger Stadtmuseum eine Ausstellung
vorbereitet, die sich dem schwierigen Thema öffentlich ab Frühjahr
widmen wird. Bereits seit Dezember wendet sich eine mit hochkarätigen
Fachleuten besetzte Vortragsreihe zum Thema öffentlich an alle
interessierten Oldenburgerinnen und Oldenburger.

Nähere Informationen zum Thema gibt es im Internet auf www.oldenburg.de
unter dem Suchwort Straßennamen.





Pressemeldungen abbestellen: Schicken Sie bitte eine Mail mit Ihrer E-Mail-Adresse an presse@stadt-oldenburg.de.
Wir werden Sie dann umgehend aus dem Verteiler entfernen.

Impressum
Herausgeber:
Stadt Oldenburg
Pressebüro
Andreas van Hooven
Markt 20/21
26122 Oldenburg

Telefon: +49 (0) 441 235-2692
presse@stadt-oldenburg.de
www.oldenburg.de

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 20:14 Antworten mit ZitatNach oben

Auf der Webseite der Stadt sucht man sich tot -das ist einfach nur schlechte Arbeit.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4274
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 13.01.2014, 23:15 Antworten mit ZitatNach oben

Otto hat Folgendes geschrieben:
Auf der Webseite der Stadt sucht man sich tot -das ist einfach nur schlechte Arbeit.


...aber gut bezahlt!

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8726
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 20.01.2014, 18:12 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.nwzonline.de/oldenburg/politik/neue-namen-fuer-strassen-nicht-das-ziel_a_12,5,2024527992.html

Netter Kommentar von Vielschreiber MichaelReins:
Zitat:
Wenn es nicht Ziel ist, neue Straßennamen zu vergeben, was ist dann das Ziel? Vielleicht einfach nur Verschwendung von Steuergeldern?


Mehr zum Thema: http://www.oldenburg.de/stra%C3%9Fennamen
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Dirk



Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 939
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 20.02.2014, 11:18 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.nwzonline.de/oldenburg/rot-gruen-setzt-erhard-strasse-auf-pruefliste_a_13,5,3507382784.html

So langsam glaubt man es nicht mehr.

_________________
".. ich habe eine mißgebildete Bürgerpflichtsdrüse und eine angeborene Schwäche am moralischen Rückgrat, und bin deshalb von der Rettung von Universen freigestellt." F.Prefect
"ich bin lieber jeden Tag glücklich, als im Recht"Slartibartfaß
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 20.02.2014, 16:08 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:


Mehr zum Thema: http://www.oldenburg.de/stra%C3%9Fennamen

"Übermorgenstadt" - welcher hirngefickte *** schreibt eigentlich so einen Müll?

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 24.02.2014, 13:45 Antworten mit ZitatNach oben

Dirk hat Folgendes geschrieben:
http://www.nwzonline.de/oldenburg/rot-gruen-setzt-erhard-strasse-auf-pruefliste_a_13,5,3507382784.html

So langsam glaubt man es nicht mehr.

Da bist du nicht der Einzige:

Zitat:
Wenig Verständnis zeigte der Historiker dafür, den ehemaligen CDU-Bundeskanzler Ludwig Erhard auf die Prüfliste der umstrittenen Straßenpaten in Oldenburg zu setzen. Wie berichtet hatten SPD und Grüne das in dieser Woche im Kulturausschuss beschlossen. „Was wollen die ihm vorwerfen, wo soll er Mitglied gewesen sein“, rätselte Nolzen: „Hier geht es wohl um ein politisches Ping-Pong-Spiel auf Kosten der wirklich wichtigen Fragen.“
http://www.nwzonline.de/oldenburg/politik/ehrung-eines-nsdap-mitgliedes-schwer-zu-ertragen_a_13,5,3685834264.html

Das "Maßhalten" ist eben nicht die Welt der Grünen.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8726
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 00:34 Antworten mit ZitatNach oben

Die Benennung von Straßen dient erkennbar nicht mehr nur dem Feiern der Benannten sondern auch der Benenner. Die Kennzeichnung von Adressen, die eigentlich das erste Ansinnen der Benennung sein sollte, gerät in den Hintergrund. Die Namen werden mit einer Symbolik überfrachtet, die sie in anderen Zeiten (erneut) zum Unwort werden läßt. Das ist ein fataler Ansatz.

Wahllos herausgesuchtes Beispiel: Die Lise-Meitner-Straße sollte ursprünglich Meitnerstraße heißen. Einfach sollte es sein und auch zu den Kurzformen der meisten Nachbarstraßen passen. Aber dann hieß es aus Ratskreisen plötzlich: Das geht ja gar nicht, da ist ja gar nicht ersichtlich, daß es sich um eine Frau handelt. Antrag geändert, Vorname dazu, durchgewunken. Wer wurde nun geehrt? Lise Meitner? Eine Frau? Oder die, die sich um den Langnamen bemüht hatten? (Ich tendiere mit ein bißchen Bösartigkeit zur dritten Alternative.) Den Anwohnern dürfte die Kurzform besser gefallen haben, sie schreibt sich schneller. Wenn ich an das Ende des Marschwegs denke, haben sie aber ohnehin Glück gehabt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 13:29 Antworten mit ZitatNach oben

Hör auf, ich sah mich im Fall "hinterer Marschweg" mit einem Mal dem Vorwurf des Antisemitismus und der Frauenfeindlichkeit ausgesetzt.

Die Leute, die da im Rat hinterstecken, sind einfach nur dumm, dumm, dumm!

Alle teeren und federn und in die Hunte schmeißen...

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Dirk



Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 939
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 15:22 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Alle teeren und federn und in die Hunte schmeißen...


Umweltsau Winken

_________________
".. ich habe eine mißgebildete Bürgerpflichtsdrüse und eine angeborene Schwäche am moralischen Rückgrat, und bin deshalb von der Rettung von Universen freigestellt." F.Prefect
"ich bin lieber jeden Tag glücklich, als im Recht"Slartibartfaß
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 15:50 Antworten mit ZitatNach oben

Dirk hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Alle teeren und federn und in die Hunte schmeißen...


Umweltsau Winken

Stimmt auch wieder...Mist!

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Info



Anmeldedatum: 28.08.2013
Beiträge: 309
Wohnort: OL

BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 20:20 Antworten mit ZitatNach oben

Otto hat Folgendes geschrieben:
Dirk hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Alle teeren und federn und in die Hunte schmeißen...


Umweltsau Winken

Stimmt auch wieder...Mist!


Lachen
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17233
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 20.06.2014, 15:35 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
STRASSENNAMEN: AUSSTELLUNG UND BEFRAGUNG IM KULTURZENTRUM PFL

Im Rahmen der aktuellen Diskussion über den Umgang mit Straßennamen in der Stadt Oldenburg ist jetzt im Foyer des Kulturzentrums PFL, Peterstraße 3, eine Ausstellung des Stadtmuseums zu sehen. Auf bebilderten Tafeln werden die Lebensläufe der zehn vom Rat der Stadt Oldenburg ausgewählten Personen mit Blick auf mögliche Verstrickungen im Nationalsozialismus dargestellt. Mittels eines kurzen Fragebogens möchte die Stadt den Betrachtern der Ausstellung Gelegenheit zu einer eigenen Meinungsäußerung zu dem brisanten Thema geben.

Die Ausstellung ist bis zum Beginn der Sommerferien zu sehen. Die Umfrageergebnisse werden dann in einer der nächsten Sitzungen des Kulturausschusses veröffentlicht werden.


oder so:
https://scontent-b.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/t1.0-9/10447830_10152294661673859_7090082434475031136_n.jpg

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8726
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 27.03.2015, 16:44 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.nwzonline.de/oldenburg/politik/anlieger-fuer-hindenburgstrasse-und-wieder-streiten-sie-ueber-hindenburg_a_25,0,1704120307.html

Einige Kommentare zeigen es deutlich: Die Verantwortlichen werden für unterbeschäftigt gehalten. Sehe ich auch so.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung