Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Sperrungen Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8746
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 06.06.2014, 10:59 Antworten mit ZitatNach oben

http://www.nwzonline.de/oldenburg/wirtschaft/auguststrasse-wegen-sanierung-gesperrt_a_15,0,651563505.html

4 Jahre für 1100 Meter Straße - gibt es irgendein Land auf der Erde, in dem dafür noch länger gerbraucht wird?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Dirk



Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 939
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 06.06.2014, 12:05 Antworten mit ZitatNach oben

Also, j.r., jetzt wirst du aber ungerecht. Du musst die Pausen abziehen. Also für die 400 Meter von Blumenstr bis Einmündung Ziegelhof sind nur 8 Monate veranschlagt. Das sind rekordverdächtige 50 Meter im Monat. Die Stadt Oldenburg gilt ja auch als der Usain Bolt unter den Straßenbaustellenbetreibern. (Wie lange haben sie damals an der Bloherfelder, von Prinzessinweg bis Eichenstraße gestümpert ?)

_________________
".. ich habe eine mißgebildete Bürgerpflichtsdrüse und eine angeborene Schwäche am moralischen Rückgrat, und bin deshalb von der Rettung von Universen freigestellt." F.Prefect
"ich bin lieber jeden Tag glücklich, als im Recht"Slartibartfaß
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 16.06.2014, 09:47 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wegen Straßenausbauarbeiten wird die Wilhelmshavener Heerstraße ab der Straße Eßkamp bis zur Weißenmoorstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts von Montag, 16. Juni, gesperrt. Die Bauzeit beträgt circa sechs Monate. Für den Kfz-Verkehr führt die Umleitung in Fahrtrichtung Rastede von den Anschlussstellen OL-Nadorst und OL-Bürgerfelde über die Bundesautobahn A 293 bis zur Anschlussstelle OL-Etzhorn. Alle Grundstücke sind in Einbahnregelung in Fahrtrichtung stadteinwärts erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Die bessere Alternative sind natürlich die 30er-Zonen...

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 25.06.2014, 14:36 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
ERNEUERUNG DER AMPELANLAGE AM STAUTORKREISEL

Die Ampelanlage am Stautorkreisel wird in den nächsten Wochen modernisiert. Es werden moderne energiesparende und vor allem besser sichtbare LED-Signalgeber montiert. Weiterhin wird eine verbesserte Akustik für Blinde und Sehbehinderte eingebaut.

Im Rahmen dieser Erneuerung wird auch ein schwer zu lokalisierender Fehler im Kabelsystem der Anlage beseitigt, der in den vergangenen Monaten immer wieder zu Abschaltungen der Anlage geführt hatte. Um den Umfang der notwendigen Reparaturarbeiten am Kabelsystem festlegen zu können, muss die Ampelanlage bereits vorzeitig abgeschaltet und durch eine provisorische Baustellensignalanlage ersetzt werden. Diese Baustellenanlage wird voraussichtlich ab Donnerstag, 26. Juni, die nächsten Wochen bis zur Erneuerung der Anlage den Verkehr am Stautorkreisel sicher regeln.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 02.07.2014, 01:34 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
ALEXANDERSTRASSE IN TEILABSCHNITTEN HALBSEITIG GESPERRT

Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird die Alexanderstraße in Teilabschnitten zwischen der Bürgerfelder Straße und dem Bürgerbuschweg am Sonntag, 6. Juli, halbseitig gesperrt. Für die Abwicklung des Kfz-Verkehrs in beide Fahrtrichtungen wird eine Baustellenampel eingesetzt. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, werden ortskundige Autofahrer gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

-------

OFENER STRASSE: FRAES- UND ASPHALTIERUNGSARBEITEN

Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird in der Ofener Straße im Abschnitt zwischen der Lindenallee und der Herbartstraße am Sonntag, 6. Juli, die Fahrspur in Fahrtrichtung stadteinwärts gesperrt und der Kfz-Verkehr an der Arbeitsstelle über die Linksabbiegespur zur Peterstraße vorbeigeführt. Der Einmündungsbereich der Lindenallee wird für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung führt von der Ofener Straße über die Herbartstraße und die Hindenburgstraße. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, werden ortskundige Autofahrer gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

--------

BEHINDERUNGEN DURCH STRASSENLAUFSTAFFEL AM 6. JULI

Am Sonntag, 6. Juli, führt die Leichtathletikabteilung des VfL Oldenburg in der Zeit von 10 bis 15 Uhr ihre 21. Straßenlaufstaffel im Marschwegstadion und auf den Rad- und Gehwegen um das Stadion herum durch. In diesem Bereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 14:36 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
CLOPPENBURGER STRASSE IM KREUZBEREICH BUSCHHAGENWEG/SANDKAMP GESPERRT

Zur Durchführung von Fräs- und Asphaltierungsarbeiten ergeben sich in der Cloppenburger Straße im Kreuzungsbereich Buschhagenweg/Sandkamp am Sonntag, 20. Juli, umfangreiche Sperrungen von Fahrspuren. Zur Gewährleistung der Verkehrsabwicklung wird in der Cloppenburger Straße eine Baustellenampel eingesetzt. Die Einmündungsbereiche der Straßen Buschhagenweg und Sandkamp werden für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Umleitungen aus beiden Fahrtrichtungen sind ausgeschildert. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, werden ortskundige Autofahrer gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Die Stadt bittet um Verständnis für die notwendige Maßnahme.

-------

VERSCHIEDENE FAHRSPUREN AM PFERDEMARKT GESPERRT

Wegen umfangreichen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten werden am Sonntag, 20. Juli, am Pferdemarkt vor der Landesbibliothek verschiedene Fahrspuren gesperrt. Zur Gewährleistung der Verkehrsabwicklung wird in der Zufahrt von der Donnerschweer Straße eine Baustellenampel eingesetzt. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, werden ortskundige Autofahrer gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Die Stadt bittet um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

-------

DONNERSCHWEER STRASSE HALBSEITIG GESPERRT

Wegen Asphaltierungsarbeiten wird die Donnerschweer Straße am Sonntag, 20. Juli, ab der Ammergaustraße in Fahrtrichtung stadtauswärts bis zur Nordtangente gesperrt. Für den Kfz-Verkehr wird eine Umleitung über den Straßenzug Ammergaustraße-Hochheider Weg-Rennplatzstraße-Butjadinger Straße-Donnerschweer Straße bis zur Nordtangente ausgewiesen. Alle Grundstücke sind in Einbahnregelung in Fahrtrichtung stadteinwärts erreichbar. Auf der Nordtangente wird gleichzeitig die Anschlussstelle Oldenburg-Donnerschwee in Fahrtrichtung der A 29 gesperrt. Die Umleitung führt von der Anschlussstelle Oldenburg-Nadorst über die Nadorster Straße und Ammergaustraße bis zur Donnerschweer Straße.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8746
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 22.07.2014, 02:24 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Bei den aufgeführten – dringend erforderlichen – Straßensanierungsarbeiten handelt sich ausschließlich um Hauptverkehrsstraßen mit hohem Verkehrsaufkommen. Diese Arbeiten erfolgen sonntags, damit die Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich gehalten werden können.

Eine andere Arbeit scheint nichts sonntags geordert werden zu können: Die Markierungsarbeiten. Dazu legt man am Nachmittag die östliche Innenstadt komplett lahm. Wer am Stautorkreisel nicht Richtung Stau abbog, durfte mit einer Fahrzeit von 30 Minuten bis zum Pferdemarkt rechnen. Gibt es für eine solche Planung ein anderes Wort als Unfähigkeit? Dreist vielleicht?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 22.07.2014, 11:13 Antworten mit ZitatNach oben

Das im allgemeinen unqualifizierte Personal bei der Stadtverwaltung.

Die dürften kein Gehalt beziehen, sondern müssten nach Umsatz bezahlt werden...

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 23.07.2014, 15:44 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
SCHIEBENKAMP WEGEN KANALARBEITEN GESPERRT

Aufgrund von Kanalarbeiten wird die Straße Schiebenkamp von Mittwoch, 23. Juli, bis Freitag, 25. Juli, für den Verkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren. Anlieger können ihre Grundstücke erreichen. Eine Umleitungsstrecke über die Straßen Plaggenhau, Dragonerstraße und Schulstraße wird eingerichtet und ausgeschildert.

-----

OFENERDIEKER STRASSE UND WEISSENMOORSTRASSE WEGEN STRASSENFEST GESPERRT

Wegen eines Straßenfestes und verkaufsoffenen Sonntages werden am Sonntag, 27. Juli, von 7 Uhr bis zirka 19 Uhr die Ofenerdieker Straße zwischen der Paul-Tantzen-Straße und der Straße Am Stadtrand sowie die Weißenmoorstraße vom Bardieksweg bis zum Stiekelkamp gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Straßen passieren.

-----

Umbau der Kreuzung An den Voßbergen/Ewigkeit beginnt am 4. August

Straßenbaumaßnahmen sind für Anwohnerinnen und Anwohner stets eine Belastung – in manchen Fällen aber sind sie lang ersehnt: „Wir bauen die Kreuzung An den Voßbergen/Ewigkeit zum Minikreisverkehrsplatz um, um die Geradlinigkeit der Straße aufzuheben, denn hierin wurde in den Diskussionen im Sanierungsgebiet immer wieder die Hauptursache für überhöhte Geschwindigkeiten gesehen“, sagt Prof. Bernd Müller, Leiter des Amtes für Verkehr und Straßenbau. Ein vom Rat der Stadt 2011 beauftragtes Verkehrsgutachten im Sanierungsgebiet Kreyenbrück-Nord zählte im Mittel 11.000 Pkws täglich im nördlichen und 7.000 im südlichen Abschnitt der Straße An den Voßbergen, die nicht die Funktion einer Hauptverkehrsstraße besitzt und baulich dafür auch nicht ausgelegt ist.

Dauern wird der Umbau bis Mitte Oktober. Im Zuge der Arbeiten verlegt der Oldenburg Ostfriesische Wasserverband (OOWV) zudem neue Entwässerungskanäle beziehungsweise erneuert diese. Die Vollsperrung des Kfz-Verkehrs im Kreuzungsbereich An den Voßbergen/Ewigkeit ist dabei unumgänglich. Der Kfz-Anliegerverkehr aus dem östlichen Abschnitt der Straße Ewigkeit wird während der Bauarbeiten über eine provisorische Baustraße in Richtung Rahel-Straus-Straße abgewickelt. Dafür wird der vorhandene Fuß-/Radweg zwischen dem Wendekreis Ewigkeit und der Rahel-Straus-Straße mit einer provisorischen Fahrbahnbefestigung versehen und für den Kfz-Verkehr freigegeben. Nach Abschluss der Bauarbeiten im Kreuzungsbereich An den Voßbergen/Ewigkeit wird die Baustraße wieder zurückgebaut. Grundsätzlich kann der Kfz-Anliegerverkehr während der Vollsperrung bis an den gesperrten Kreuzungsbereich heranfahren.

Die Buslinie 312 der VWG und der übrige Kfz-Verkehr werden während der Bauarbeiten über die Cloppenburger Straße umgeleitet. Der Fußgänger- und Radfahrerverkehr bleibt während der gesamten Bauzeit im Baustellenbereich grundsätzlich aufrechterhalten. Im Zuge der Umbauarbeiten wird die vorhandene Fußgängerdruckampel abgebaut und zur Einmündung An den Voßbergen/Rahel-Straus-Straße umgesetzt. Im Kreuzungsbereich An den Voßbergen/Ewigkeit wird der Fußgängerverkehr zukünftig durch Zebrastreifen geschützt über die Fahrbahnen geführt. Der Kfz-Verkehr erhält eine 5,30 Meter breite kreisförmige Fahrbahn sowie eine höhengleiche überfahrbare Mittelinsel mit einem Durchmesser von fünf Metern.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 29.07.2014, 19:28 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
STAU GESPERRT

Aufgrund von Kabelverlegungsarbeiten wird die Straße Stau im Bereich der Hausnummer 117 für den Kfz-Verkehr von Dienstag, 29. Juli, bis Mittwoch, 30. Juli, gesperrt. Anlieger können ihre Grundstücke erreichen. Eine Umleitungsstrecke über Wehdestraße-Maastrichter Straße-Straßburger Straße und Güterstraße sowie in Gegenrichtung wird eingerichtet und ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 13.08.2014, 23:47 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
BUTJADINGER STRASSE STADTEINWAERTS GESPERRT

Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird die Butjadinger Straße ab der Kreuzung Dreschkamp/Kummerkamp bis zum Grashornweg in Fahrtrichtung stadteinwärts von Dienstag, 19. August, bis Freitag, 22. August, gesperrt. Für den Kfz-Verkehr führt die Umleitung über Ekernstraße-Wilhelmshavener Heerstraße-Nadorster Straße-Ammergaustraße-Hochheider Weg-Rennplatzstraße bis zur Butjadinger Straße. Alle Grundstücke sind in Einbahnregelung in Fahrtrichtung stadtauswärts erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

-------

ELSFLETHER STRASSE GESPERRT

Wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten wird die Elsflether Straße in einem Teilabschnitt ab der Straße Dornstede in Fahrtrichtung stadtauswärts von Dienstag, 19. August, bis Freitag, 22. August, halbseitig gesperrt. Zur Abwicklung des Verkehrsaufkommens in beide Fahrtrichtungen wird eine Baustellenampel eingesetzt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 15:26 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
KARLSTRASSE GESPERRT

Wegen Bautätigkeiten an einer Gasleitung wird die Karlstraße im unmittelbaren Einmündungsbereich ab der Neuen Donnerschweer Straße bis zum EWE-Parkplatz von Dienstag, 26. August, bis voraussichtlich Donnerstag, 28. August, gesperrt. Für den Kfz-Verkehr führt die Umleitung über die Donnerschweer Straße-Straßburger Straße-Karlstraße. Alle Grundstücke einschließlich Willy-Brandt-Platz und ZOB sind aus dieser Fahrtrichtung erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 02.09.2014, 19:33 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird die Alexanderstraße in Teilabschnitten zwischen der Bürgerfelder Straße und der Siebenbürger Straße am Sonntag, 7. September, halbseitig gesperrt. Für die Abwicklung des Kfz-Verkehrs in beide Fahrtrichtungen wird eine Baustellenampel eingesetzt. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren.

------

STAUTORKREISEL: FAHRSPUREN GESPERRT

Wegen umfangreicher Fräs- und Asphaltierungsarbeiten werden am Sonntag, 7. September, am Stautorkreisel verschiedene Fahrspuren gesperrt. Für den Kfz-Verkehr sind aus allen Fahrtrichtungen Umleitungsstrecken ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, werden ortskundige Kraftfahrzeugführer gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 05.09.2014, 15:48 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
THEODOR-HEUSS-STRASSE GESPERRT

Aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten wird die Theodor-Heuss-Straße von Montag, 8. September, bis Dienstag, 9. September, für den Kfz-Verkehr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über die Straßen Bloherfelder Straße und Kennedystraße sowie in Gegenrichtung wird eingerichtet und ausgeschildert. Anlieger können ihre Grundstücke unter erschwerten Bedingungen erreichen, Radfahrer und Fußgänger können passieren. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

-----

HUNDMUEHLER STRASSE GESPERRT

Wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird die Hundsmühler Straße im Abschnitt zwischen dem Ahlkenweg und der Bodenburgallee von Samstag, 6. September, bis Sonntag, 7. September, halbseitig gesperrt. Für die Fräsarbeiten am 6. September wird zur Verkehrsabwicklung in beide Fahrtrichtungen eine Baustellenampel eingesetzt. Für die Asphaltierungsarbeiten am 7. September wird die Hundsmühler Straße ab der Straße Ahlkenweg in Fahrtrichtung stadteinwärts gesperrt. Für den Kfz-Verkehr führt die Umleitung von der Hundsmühler Straße über den Straßenzug Westfalendamm-Niedersachsendamm-Marschweg-Hauptstraße. Alle Grundstücke sind unter erschwerten Bedingungen mit Einbahnregelung in Fahrtrichtung stadtauswärts erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die notwendige Maßnahme.

-----

TANGASTRASSE GESPERRT

Wegen Kanalbauarbeiten wird die Tangastraße im Abschnitt von der Wardenburgstraße bis zur Noackstraße von Montag, 1. September, bis Freitag, 31. Oktober, gesperrt. Gleichzeitig wird die Wardenburgstraße vom Melkbrink bis zur Tangastraße bis Montag, 15. September, gesperrt. Umleitungen für den Kfz-Verkehr sind ausgeschildert.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17243
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 18.09.2014, 15:26 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
AUSBAU DER KAISERSTRASSE AB 17. SEPTEMBER
Anlieger können bis Bauablauf einfahren/Arbeiten bis voraussichtlich Mai 2015

Ab Mittwoch, 17. September, beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Kaiserstraße. Der Ausbau dieses Straßenzuges ist Teil der umfangreichen Aufwertungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet Bahnhofsviertel, welche aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert werden.

Die Straße wird während der Ausbauarbeiten für den Kfz-Durchgangsverkehr gesperrt werden. Anlieger können einfahren, soweit es der Bauablauf zulässt. Hierfür wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Radfahrer und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren, werden jedoch um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Die Kaiserstraße ist eine wichtige fußläufige Wegeverbindung zwischen der Innenstadt und dem Bahnhof. Die Arbeiten sollen die Straße gestalterisch aufwerten und zu einer höheren Aufenthaltsqualität führen. Die Bedeutung als wichtige Fahrradverbindung zwischen Hauptbahnhof und Altstadt wird damit gestärkt.

Die Straßenplanung des 230 Meter langen Abschnitts sieht vor, dass die Fahrbahnmitte um circa 1,60 Meter nach Westen verschoben wird, hierdurch wird eine gleichmäßige Breite der Gehwege erreicht. Die Fahrbahn soll mit Betonpflaster in der gleichen Farbgebung wie die Nebenanlagen hergestellt werden. Der sehr starke Radverkehrsanteil wird in beiden Richtungen auf der 4 Meter breiten Fahrbahn geführt. Die Befestigung der Nebenanlagen erfolgt mit den aus den bereits sanierten Straßen bekannten hochwertigen Betonplatten. Die Befestigung der 15 Parkplätze erfolgt mit einem Kleinsteinpflaster aus Naturstein.

Die vorhandenen Ginkgos werden gefällt und durch neue wechselseitig angeordnete Bäume ersetzt. Für die Baumstandorte sind – wie in den anderen Straßen im Bahnhofsviertel– begehbare Baumroste vorgesehen. Zu Beginn und am Ende der Kaiserstraße sind Pflanzbeete geplant, welche mit saisonalen Stauden bepflanzt werden.

Im Zuge der Straßenbauarbeiten wird der OOWV in Teilbereichen den vorhandenen Mischwasserkanal erneuern, weiterhin werden verschiedene Versorgungsleitungen (unter anderem die Gasleitung) und die vorhandene Straßenbeleuchtung komplett erneuert.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mai 2015 abgeschlossen. Die Gesamtkosten betragen 820.000 Euro, davon werden 110.000 Euro vom OOWV getragen. Die städtischen Kosten werden überwiegend durch EFRE-und Städtebaufördermittel finanziert.

------

VERKEHRSEINSCHRAENKUNGEN ANLAESSLICH DES KRAMERMARKTUMZUGES
Straßensperrungen am 27. September zwischen 12.15 und 16.30 Uhr

Anlässlich des 407. Oldenburger Kramermarktes findet am Samstag, 27. September, von 13.45 bis circa 16.30 Uhr der traditionelle und landesweit bekannte Kramermarktumzug statt. Zur Durchführung des Festumzuges werden weite Bereiche der Innenstadt bis zur Weser-Ems Halle für den Kraftfahrzeugverkehr bereits ab 12.15 Uhr voll gesperrt. Der innenstadtnahe Bereich kann während des Umzuges vom Kfz-Verkehr weder angefahren noch verlassen werden. Er sollte daher großräumig über den Autobahnring umfahren werden. Den Oldenburgern Besuchern des Kramermarktumzuges wird empfohlen, das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Auswärtige Besucher, die mit dem PKW anreisen, werden wegen der eingeschränkten Parkmöglichkeiten gebeten, ihre Fahrzeuge auf den kostenlosen Großparkplätzen am Oldenburger Autobahnring abzustellen und den Linienverkehr zu nutzen.

Im Einzelnen werden folgende Straßen zwischen 12.15 und circa 16.30 Uhr gesperrt:
Ab 12.15 Uhr die Hindenburgstraße, Cäcilienstraße, Roggemannstraße, Moltkestraße, Roonstraße, Bismarckstraße, Herbartstraße, Wunderburgstraße, Ottostraße, Wienstraße.

Ab 13.30 Uhr die Straßen Theaterwall und Heiligengeistwall, Am Stadtmuseum, Donnerschweer Straße zwischen dem Pferdemarkt und der Lindenstraße sowie die Straßburger Straße, Berliner Platz und Maastrichter Straße. Außerdem die Ofener Straße ab der Kreuzung Herbartstraße/Peterstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Ab 13.40 Uhr die Hauptstraße zwischen dem Marktplatz Eversten und dem Marschweg sowie die Gartenstraße.

Ab 13.50 Uhr die Schützenhofstraße, Bremer Straße und Damm, die Poststraße ab der Amalienstraße, der Paradewall und der Schlosswall in Fahrtrichtung Gartenstraße. Hier kann der Verkehr nur noch über die Huntestraße und Amalienstraße abfließen.

Der ÖPNV-Linienverkehr wird während des Kramermarktumzuges auf den gesperrten Straßen umgeleitet.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung