Das INNENSPIEGEL-Forum Foren-Übersicht
FAQ  •  Forenregeln                         Portalsansicht   Forenansicht                       Statistik
www.derinnenspiegel.de  •  www.taxiforum.de  •   Suchen  •  Mitgliederliste   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •   Login
 Gesundheitspolitik Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8766
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 04.06.2015, 01:36 Antworten mit ZitatNach oben

Der Mindestlohn treibt die Taxipreise und die dann die Krankenversicherungsbeiträge. Na ja, das allein kanns natürlich nicht sein.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 11:46 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Steigende Krankenkassenbeiträge: SPD fordert höheren Anteil für Arbeitgeber

(...)
"Die Kostensteigerungen bleiben derzeit allein bei den Arbeitnehmern hängen. Das ist nicht durchzuhalten und nicht gerecht", sagte der Vizechef der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.
(...)
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/krankenkassenbeitraege-spd-fordert-hoeheren-kassenbeitrag-fuer-arbeitgeber-a-1049816.html


...aber genau dies war doch so gewollt.
Ist das schon leises Vor - Wahlkampfgeläut oder werden die Zusatzbeiträge in naher Zukunft so stark ansteigen, daß den Sozialpolikern die Abkehr von der Parität um die Ohren fliegen wird?

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Otto



Anmeldedatum: 05.05.2004
Beiträge: 17250
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 13:10 Antworten mit ZitatNach oben

So, so, fordert das die SPD?

Die SPD hat doch die paritätische Beitragszahlung abgeschafft, um die Arbeitgeber zu entlasten.

Schade, dass es beim "Spiegel" keine Journalisten mehr gibt.

_________________
Verännern mutt sien, sä de Düvel, do streek he sien Steert gröön an.

"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8766
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 27.08.2015, 00:19 Antworten mit ZitatNach oben

Stimmt. Je mehr man hinschaut, je weniger sieht man. Wenn bei den Artikeln, wo ich keinerlei Durchblick habe, so wenig stimmt wie bei denen, deren Inhalte ich fachlich einschätzen kann, dann sieht das übel aus.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 27.08.2015, 01:31 Antworten mit ZitatNach oben

Der Spiegel - die BILD-Zeitung für Leute mit Abitur

...habe ich mal in einem Programm von Volker Pispers gehört, da hat er wie so oft Recht.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 15.08.2016, 18:12 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Kostenexplosion: Zusatzbeiträge der Krankenkassen steigen drastisch

(...)
Nach Wasems Berechnungen steigt der Zusatzbeitragssatz im Schnitt von 1,1 Prozent in diesem Jahr auf 2,4 Prozent in vier Jahren an. Das wäre ein stärkeres Plus als die Versicherungen selbst bisher einkalkulieren.
Ein Durchschnittsverdiener mit heute 1960 Euro beitragspflichtigem Einkommen zahlt dieses Jahr im Schnitt 21,76 Euro monatlich an Zusatzbeitrag, rechnet Experte Wasem vor. Bis 2020 werde sich seiner Prognose nach der Beitrag auf 54,74 Euro mehr als verdoppeln, bei einem durchschnittlichen Einkommen von dann 2261 Euro.
(...)
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/krankenversicherung-so-teuer-werden-die-zusatzbeitraege-a-1107249.html


...Sommerloch, das hatten wir doch voriges Jahr schon, Die Erkenntnisse liegen doch schon lange auf dem Tisch, pasisiert ist wie auch in anderen Bereichen nichts.
Ich halte die ( sozial )-politische Lethargie der Politik für wesentlich gemeinwohlgefähdender als das, was uns tagtäglich schon fast hysterisch als Gefahr verkauft wird.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 02.10.2017, 09:31 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Neues Quartal
Ärger um ungültige Gesundheitskarten

(...)
Karten der ungültigen ersten Generation sind auf der Vorderseite rechts oben mit "G 1" gekennzeichnet. Dabei ist es unerheblich, welches Gültigkeitsdatum hinten auf der Karte steht. "Etliche G1-Karten sind nach ihrem Gültigkeitsdatum noch nicht abgelaufen, aber trotzdem ungültig", erklärt die KV.
(...)
Zum 1. Oktober sind die Verwaltungssysteme aktualisiert worden, damit die Praxen fit sind für die neue Telematik-Infrastruktur...
(...)
Doch wegen Lieferschwierigkeiten der Hersteller ist der Zeitplan schon jetzt nicht mehr zu schaffen.
(...)
http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/versicherungskarte-g1-aerger-um-ungueltige-gesundheitskarten-aid-1.7118144


...hätte mich auch sehr gewundert, wenn irgendwas in Bezug auf die Gesundheitskarten mal klappen würde...

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 11:07 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Am Ende des Quartals schicken Ärzte Kassenpatienten weg
(...)
Gerade Hausärzte, das zeigt die Studie, schränken wohl alle drei Monate ihre komplette Praxistätigkeit ein. Denn mehr als 86 Prozent der Untersuchungen, die sie anbieten dürfen, unterliegen einem begrenzten Budget.
(...)
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/gesundheitspolitik-am-ende-des-quartals-geben-aerzte-kassenpatienten-weniger-termine-1.3820465


...war bei meinem Hausarzt genauso.
Der hat mir erklärt, daß er ab einem bestimmten Datum im Quartal quasi ohne Bezahlung arbeite, zumindest für die Kassenpatienten.
Viele Privatversicherte hatte er nicht, da er keinen Dr.-Titel führte.
Da wurden die Praxiszeiten dann mal eben gekürzt - dies kam dann aber den Patienten zu Gute, die es nicht mehr in die Praxis geschafft haben, also viele wirklich Kranke, die zu Hause versorgt werden mussten.
Ich hatte für diese Gewichtung seiner Arbeitszeit immer Verständnis, zumal er bei wirklich dringenden Sachen immer zur Verfügung stand.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8766
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 13:58 Antworten mit ZitatNach oben

Ein Doktor ohne Dr. - gibts sowas?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 19.01.2018, 21:02 Antworten mit ZitatNach oben

Tach, Herr Dokter

https://www.youtube.com/watch?v=M4ijx_gqs-w&t=369s

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 20:06 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Zu viele Hausbesuche - Landärzte müssen Honorar zurückzahlen
(...)
Der Beschwerdeausschuss, in dem drei Vertreter der Krankenkassen, drei Ärzte und ein Jurist sitzen, kam zu dem Schluss, dass nicht alle Hausbesuche nötig gewesen seien.
(...)
http://www.spiegel.de/karriere/hessen-landaerzte-muessen-wegen-zu-vieler-hausbesuche-honorar-zurueckzahlen-a-1203169.html


...Hauptsache ein Jurist dabei, dann ist ja alles gut...

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Cool Fire



Anmeldedatum: 04.08.2015
Beiträge: 717
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 08:09 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Milliarden-Überschuss und Rekordrücklage
Die gesetzlichen Krankenkassen konnten dank der guten Konjunktur im vergangenen Jahr einen
Überschuss von rund 3,15 Milliarden Euro einfahren und ihre Rücklagen auf einen neuen Rekord
steigern. Insgesamt verfügten die 110 Kassen zum Jahresende über Finanzreserven von rund
19,2 Milliarden Euro, wie das Bundesgesundheitsministerium am Freitag in Berlin mitteilte (...)
https://www.wiwo.de/unternehmen/versicherer/krankenkassen-milliarden-ueberschuss-und-rekordruecklage/21026394.html


Soso...ein neuer Rekord! Kohle horten...darauf kommt es auch in diesem kranken System,
das sich mittlerweile komplett überholt hat, wahrscheinlich in erster Linie an.

_________________
Don't live for pleasure - make life your treasure!
(Ronnie James Dio)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
jr



Anmeldedatum: 05.04.2004
Beiträge: 8766
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 23:57 Antworten mit ZitatNach oben

Vielleicht ist ist in Krankenkasse ja ein n zuviel drin.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 18.04.2018, 14:24 Antworten mit ZitatNach oben

Lachen

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
yogi



Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 4318
Wohnort: MS

BeitragVerfasst am: 06.06.2018, 11:41 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Gesetzliche Krankenversicherung
Große Koalition beschließt Entlastung der Beitragszahler

(...)
"Es ist die erste Senkung des Beitragssatzes per Gesetz. Das gab es vorher nicht. Mit der Wiedereinführung der paritätischen Finanzierung entlasten wir die Versicherten um sieben Milliarden Euro pro Jahr", sagte SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach dem SPIEGEL. Das habe die SPD "gegen den massiven Widerstand der Union und der Arbeitgeber durchgesetzt".
(...)
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/krankenkassen-grosse-koalition-beschliesst-entlastung-der-beitragszahler-a-1211459.html


...meint Lauterbach denn im Ernst, der abhängig beschäftigte Wähler wüßte nicht mehr, wer ihm vorher die Belastung aufgedrückt hat?
Na ja, vielleicht ein paar Erstwähler oder völlige politische Ignoranten.

_________________
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... den Rest habe ich einfach verprasst.
George Best

she told me to come but I was already there - AC/DC
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


ImpressumDatenschutzerklärung